Gefangen in seinem Leben

Wie gefangen fühle ich mich manchmal. kein entkommen egal wohin ich gehe. egal wie schnell ich laufe. egal wie viel ich trinke, lache, weine...es holt mich immer wieder ein. keiner sieht meine Gitter doch ich spüre sie. würde am liebsten davon laufen. doch ich kann vor meinem ich und meiner Vergangenheit nicht davon laufen. egal wo ich bin es wird immer in mir bleiben. das einzige was mich befreien würde wäre der stich, der mich von dieser Welt holt

29.10.16 22:35

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen